Dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula für Paraguay

Dauerhafte Aufenthaltsgenehmigungen und Cedulas für unsere Klienten

Letzte Aktualisierung: 28.01.2022

Paraguay zählt zu den Ländern, wo man vergleichsweise einfach eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula beantragen kann. Zudem bietet eine Cédula viele Vorteile, wie z.B. Steuervorteile, die Arbeitserlaubnis im kompletten Mercosur-Staatenbund, geringe Lebenshaltungskosten und die Möglichkeit, ein Konto bei einer Genossenschaftsbank zu eröffnen. Zuerst wird die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay beantragt und erst nach dem Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung kann die Cédula (vergleichbar mit einem deutschen Personalausweis) beantragt werden.

Bei uns kannst du die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in zwei Varianten beantragen. Verbunden mit unserer cycTRYOUT-Kennenlernreise ist es das beste, was wir ernsthaften Auswanderern empfehlen können, um die nötigen seriösen Partner vor Ort kennen zu lernen, die für dein persönliches Netzwerk wichtig sind. Außerdem kannst du die ersten Partnerschaften für die Auswanderung schmieden, wie es häufig auf den letzten Reisen tatsächlich passiert ist. Die zweite Variante wäre, ohne Reise einfach nur die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula über uns zu beantragen.

Als Exklusivservice bieten wir unseren Kunden an, die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und die Cédula zur gleichen Zeit zu beantragen.

Was für Dokumente musst du nach Paraguay mitbringen?

1. Reisepass

Dieser sollte am Abreisetag mindestens noch 6 Monate gültig sein.

2. Internationale Geburtsurkunde

Benötigt wird die Haager Apostille und darf nicht älter als das Ausstellungsdatum 2010 sein. Diese erhältst du im Standesamt des Ortes, in dem du geboren wurdest.

3. Geld in Paraguay hinterlegen

Du musst ca. 4300€ (= 31 Mio. Guaraní ) in Paraguay bei einer dafür vorgesehenen Bank in Guaraní hinterlegen. Du kannst wieder über dieses Geld verfügen, sobald du deine Aufenthaltsgenehmigung hast. Unbedingt in bar mitbringen. Bitte keine beschädigte und 500 € Scheine! Auf Kredit- oder Debitkarte bekommst du vor Ort allerhöchstens 500 € pro Tag!

4. Polizeiliches Führungszeugnis

Dieses darf nicht älter als 3 Monate sein und muss bei der Einreichung der Papiere noch gültig sein! Das Führungszeugnis kannst du im Einwohnermeldeamt oder wenn du schon im Ausland wohnst, in jeder Botschaft oder jedem Konsulat des Landes deiner Herkunft beantragen. Dieses Dokument benötigt die Haager Apostille!

Nur für zutreffende Personen:

5. Heiratsurkunde

Benötigt wird die Haager Apostille und darf nicht vor 2010 ausgestellt sein.

6. Scheidungsurteil

Benötigt wird die Haager Apostille.

Das wird in Paraguay erledigt:

1. Anmeldung Wohnsitz in Paraguay

Es wird die Adresse unseres Partners, der die Cédula für euch beantragt, angeboten. Es gibt in Paraguay keine Meldepflicht und es steht auch keine Adresse auf der Cédula.

2. Geld hinterlegen

3. AIDS-Test

Kann auch aus Deutschland mitgebracht werden, darf aber nicht älter als 6 Monate sein.

4. Führungszeugnis von Interpol

Wenn du Interesse hast, die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula über uns zu beantragen oder bei unserer Paraguay-Kennenlernreise teil zu nehmen, dann klicke bitte auf den entsprechenden Link! Wenn noch Fragen offen sein sollten, ruf uns über die oben genannte Telefonnummer an oder schreibe unten in die Kommentare!

32 Idee über “Dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula für Paraguay

  1. michael sagt:

    1. Wenn ich es richtig verstanden habe, sendet ihr mir nach einigen Monaten die Aufenthaltsgenehmigung und die Cedula postalisch zu. Aber wie komme ich wieder an die 4500€ die noch auf einem PYKonto bei der Bank liegen. Muss ich um das Geld wiederzubekommen extra nach PY reisen oder kann das auch eine andere Person dort abheben oder kann man von D aus die Überweisung in die Wege leiten?

    Weitere Frage: Eröffnen wir ein Bankkonto auf einer „normalen“ PY Bank mit der ggf. Zahlungsverkehr abgewickelt werden kann.

    • Sven sagt:

      Hallo Michael,
      so ist es, wenn die Aufenthaltsgenehmigung fertig ist, werden wir sie
      dir zuschicken. Wenn du uns eine Vollmacht gibst, können wir das hinterlegte Geld mit
      Western Union zu dir zurücküberweisen. Wir werden dich dabei zeitnah über alle Schritte informieren.

      Es ist vorerst nur eine Hinterlegung. Um ein Bankkonto tatsächlich zu eröffnen, benötigt
      man die Cédula. Auch dabei können wir dich professionell unterstützen.

      Viele Grüße Sven

  2. Michael sagt:

    Guten Tag Sven,

    wie lange ist die Cedula gültig und was muss man dann nach Ablauf der Cedula beantragen? Muss dann noch Geld auf dem Konto sein oder muss ich alle Dokumente wieder neu beantragen wie Führungszeugnis, Geburtsurkunde, Bankbestätigung usw.? Ich habe schon Interesse und diese Fragen kamen gerade auf. Soll man das Geld in bar in Euro oder US Dollar am besten mitbringen?

    Danke für die Beantwortung schon mal im vorraus und einen schönen Abend wünscht,

    Michael

  3. Ben sagt:

    Hallo Sven,

    bin Deutscher und lebe seit einigen Jahren in London. Ich habe bereits Geburtsurkunde und polizeiliches Führungszeugnis aus Deutschland erhalten. Benötige ich noch zusätzliche Dokumente aus Großbritannien? Vielen Dank vorab! Ben
    P. S. Super Video übrigens!

    • Sven sagt:

      Hallo Ben!
      Wenn du Ledig bist, dann hast du alle Dokumente zusammen. Falls du verheiratet sein solltest, benötigst du noch die Heiratsurkunde.

      Das freut mich, dass mein Video dir geholfen hat!
      Viele Grüße Sven

  4. Harald sagt:

    Hallo,
    Ich habe grosses Interesse an der Daueraufenthaltsgenehmigung und der Cedula!
    Wann bietet Ihr wieder die nächste Kennenlernreise an? Wie lange dauert diese?
    Welche Personen aus dem Netztwerk lernen wir hier kennen?
    Vielen Dank für Info,
    BG
    Harald

    • WoDi sagt:

      Hallo Harald,
      unsere Reisetermine für die cycTRYOUT-Reisen nach Paraguay finden Sie mit detaillierter Reisebeschreibung hier. Auf der Reise lernen Sie schon langjährig in Paraguay wohnende deutsche Auswanderer ebenso wie schon mit unserer Unterstützung erfolgreich ausgewanderte Leute mit unterschiedlichen Tätigkeiten kennen. Auch Paraguayer gehören zu unserem Netzwerk. Sie haben außerdem die Möglichkeit, mit von uns geprüften seriösen Geschäftsleuten aus dem Bereich Vermögensanlage, Immobilien und Hausbau zu sprechen. Wenn Sie eigene Kontakte oder aus anderen Empfehlungen kennenlernen möchten, ist auch das in der Regel möglich. Gern wird Ihnen Sven auch eine Einschätzung zur Seriosität und zu Erfahrungen mit diesen Kontakten geben, wenn Sie es wünschen.
      Viele Grüße Wolf-D.

  5. Yves sagt:

    Hallo Sven
    wie sauber muss eigentlich das polizeiliche Führungszeugnis sein. Ich bin nun wirklich kein krimineller, doch eine sehr unglückliche Situation bescherte mir einen Eintrag in Bezug auf ein Vergehen im Strassenverkehr. Verjährt bei uns in der Schweiz glaube ich erst nach 10 Jahren.

    • Sven sagt:

      Hallo Yves.
      Kontaktiere bitte direkt die paraguayische Botschaft, wegen deiner Frage. Die können dir eine verbindliche Antwort geben.
      Viele Grüße Sven

  6. Matthias sagt:

    Hallo Sven,
    du schreibst, dass es auch möglich ist, die erforderlichen Dokumente, in dem Fall Führungszeugnis und Geburtsurkunde, in Paraguay legalisieren zu lassen und schreibst, dass es pro Dokument 70,- Euro kostet. Ist das ein aktueller Preis? Dein letztes update ist vom 17.01.2021. Ich habe die Info, dass es viel teurer wäre. Hast du verlässliche Informationen oder woher kann ich diese bekommen?
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort
    viele Grüße, Matthias

    • Sven sagt:

      Hallo Matthias,
      das ist der Preis den unsere Kunden bezahlen und bis jetzt gab es noch keine Probleme. Wie andere Dienstleister ihre Pries kalkulieren, kann ich Ihnen leider nicht sagen.
      Viele Grüße
      Sven

  7. Paul sagt:

    Hallo,
    kann man die Cedula als Ehemann und Familievater für seine Frau und Kinder mitbeantragen? Oder müssen die alle auch das erste Mal erscheinen?
    Gruss
    Paul

    • WoDi sagt:

      Hallo Paul, nein, es gibt in Paraguay definitiv keine Stellvertretung. JEDER, der in Paraguay die Permanencia und die Cedula beantragt, muss vor Ort in Paraguay bei den zuständigen Behörden erscheinen, vom Baby bis zu Großmutter und Großvater, egal wie alt sie sind.

  8. Mario sagt:

    Hallo!
    Ich interessiere mich dür die permanente Aufenthaltsgenehmigung und habe dazu noch folgende Fragen: Wenn ich die 4500,00 € bei euch hinterlege, bekomme ich auch genau 4500,00 € wieder zurück? Wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich mit der Cedula auch in Uruguay oder Brasilien arbeiten, oder muss ich dann im entsprechenden Arbeitsland ebenfalls eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen? Viele Grüsse Mario

    • WoDi sagt:

      Die 4500 EURO sind in Wirklichkeit ein ungefährer Umtauschkurs für gegenwärtig 32,5 Mio. Guarani, die bei der Paraguayischen Nationalbank und nicht bei uns hinterlegt werden müssen. Ehepaare müssen sie nur einmal hinterlegen und Kinder unter 14 Jahren garnicht. Sie bekommen sie zinsfrei /unverzinst nach Erhalt der Dokumente wieder zurück.‘
      Die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung gilt für Paraguay, die Cedula wird in allen MERCOSUR-Staaten anerkannt.

      • Mario sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Nochmals zu meiner 2. Frage. Soweit mir bekannt ist ,kann ich mit der Cedula in den Mercosur-Staaten reisen ohne, dass ich einen Reisepass benötige. Dies habt ihr auch bestätigt. Allerdings wurde mir gesagt, dass (und dies gilt auch für Paraguayer), das man nur 3 und mit Verlängerung 6 Monate in einen Mercosurstaat darf. Danach müssen auch Paraguayer das Land (wie z.B. Brasilien) wieder verlassen. Ist diese Info richtig? Wenn dies korrekt ist, dann ist es nicht so einfach eine Arbeitserlaubnis ausserhalb Paraguays in einem Mercosur-Staat zu bekommen, oder? Könnt ihr mir da eine korrekte Info geben? Vielen Dank für eure Auskünfte. Viele Grüsse Mario

        • WoDi sagt:

          Prinzipiell ist das richtig. Aber das ist doch leicht zu umgehen. Mache ein Wochenende in Paraguay Urlaub und dann beginnt deine nächste 3-Monatsperiode.

  9. Frank sagt:

    Hallo,
    ist es richtig, dass alle für die Daueraufenthaltsgenehmigung /Cedula benötigten Unterlagen in Paraguay legalisiert werden können? Ich war bisher davon ausgegangen, dass dies zwingend in Deutschland zu erfolgen hat. Ist dies generell möglich? Wie sieht die Lage aktuell mit Hager Apostillen aus? Hier kursiert die Information, dass diese derzeit in Paraguay, um die Botschaft in Deutschland zu entlsaten, einseitig anerkannt werden? Ist das korrekt? Dies würde die Sache ja deutlich vereinfachen und insbesondere hinsichtlich des Führungszeugnisses, das ja nur 3 Monate alt sein darf, deutlich den Zeitdruck reduzieren.
    Gruss Frank

    • Sven sagt:

      Hallo Frank,
      ich habe den Beitrag oben nochmal aktualisiert. Ich denke das sollte deine Fragen beantworten.

      Viele Grüße Sven

  10. Kimmo sagt:

    Kann man Cedula beantragen und bekommen ohne nach Paraguay zu reisen? Denke zurzeit einen Plan B rechtzeitig in der Tasche zu haben, falls die Lage in Deutschland schlimmer wird

  11. Robert sagt:

    Hallo Sven und WoDi, ich greife die Posts von Frank vom 23.05. und Matthias 19.02 nochmal auf. Da ich immer wieder mal in verschiedenen Gruppen darauf stoße, in denen gesagt wird, das seit Juni/Juli das legalisieren der benötigten Dokumente in Paraguay nicht mehr möglich sei. ist dieser Schritt in Paraguay immer noch möglich? Vielen Dank und ein schönes Wochenende. Viele Grüße Robert

    • Sven sagt:

      Hallo Robert,
      leider können die Dokumente nur noch bei der paraguayischen Botschaft in Deutschland legalisiert werden. Das betrifft nur Deutsche. Alle anderen Länder benötigen eine Apostille und das Führungszeugnis ist zudem auch 6 Monate gültig. Meiner Meinung nach, ein gewolltes Nadelöhr für Deutsche.

      Viele Grüße Sven

  12. Franziska sagt:

    Hallo Sven,

    danke für de Beantwortung der ganzen Fragen hier.
    Wie verhält es sich bei einem gemeinsamen Kind (nicht verheiratet aber zusammenlebend mit dem Kind also 3 Personenhaushalt), muss man in Paraguay die Sorgeberechtigung nachweisen oder genügt der Name des Vaters/Mutter auf der internationalen Geburtsurkunde des Kindes?

    Liebe Grüße
    Franziska

    • Sven sagt:

      Hallo Franziska,
      wenn beide Eltern für das Kind die Aufenthaltsgenehmigung beantragen, ist sowas nicht notwendig.

      Viele Grüße
      Sven

  13. Tim Bach sagt:

    Hallo Sven,

    ich habe gehört das Paraguay jetzt die Apostille (für Deutsche akzeptiert). Stimmt das?

    Wenn man noch nicht in Paraguay lebt, wie oft muss man einreisen, um seinen Aufenthaltstitel nicht zu verlieren?

    Kann das Geld, die Cedula und die Permanente Aufenthaltsgenehmigung abgeholt und Postalisch nach Deutschland verschickt werden?

    Bietest du weiterhin die Kennenlernreise Inklusive Aufenthaltstitel an?

    Danke und Beste Grüße

    Tim

    • WoDi sagt:

      Hallo Tim,
      alle Antworten findest du eigentlich schon im Text des Artikels. Deinen Aufenthaltstitel verlierst du niemals in deinem gesamten Leben, egal wo du dich aufhältst, deshalb heißt es dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung. Alle Dokumente können von unserem Personal in Paraguay abgeholt werden und nach Deutschland geschickt werden. Dazu ist es aber notwendig, dass du vor Ort eine schriftliche Vollmacht erteilst. Eine Haftung für den postalischen Weg können wir aber nicht übernehmen. Aber bis jetzt haben wir für alle unsere Kunden eine geeignete Lösung gefunden, dass Sie ihre Dokumente sicher erhalten. Natürlich bieten wir weiterhin unsere bewährte Kennenlernreise mit der Erlangung von Aufenthaltsgenehmigung und Cedula an. Die Termine findest du hier:

      https://changeyourcountry.net/angebote/reise-paraguay/

      Gegenwärtig sind wir in der Planung für die 2. Jahreshälfte. Voranfragen nehmen wir gern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WhatsApp Schreib uns über Whatsapp!