Dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula für Paraguay

Paraguay zählt zu den Ländern, wo man sich vergleichsweise einfach eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula beantragen kann. Zudem bietet ein Cédula viele Vorteile, wie z.B. Steuervorteile, die Arbeitserlaubnis im kompletten Mercosur-Staatenbund, geringe Lebenshaltungskosten und die Möglichkeit, ein Konto bei einer Genossenschaftsbank zu eröffnen. Zuerst wird die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay beantragt und erst nach dem Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung kann die Cédula (vergleichbar it einem deutschen Personalausweis) beantragt werden.

Bei uns kannst du die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in zwei Varianten beantragen. Verbunden mit unserer cycTRYOUT-Kennenlernreise ist es das beste, was wir ernsthaften Auswanderern empfehlen können, um die nötigen seriösen Partner vor Ort kennen zu lernen, die für dein persönliches Netzwerk wichtig sind. Außerdem kannst du die ersten Partnerschaften für die Auswanderung schmieden, wie es häufig auf den letzten Reisen tatsächlich passiert ist. Die zweite Variante wäre, ohne Reise einfach nur die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula über uns zu beantragen.

Als Exklusivservice bieten wir unseren Kunden an, die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und die Cédula zur gleichen Zeit zu beantragen, außerdem die Legalisierung der dafür notwendigen Dokumente direkt in Paraguay zu machen.

Was für Dokumente musst du aus Deutschland mitbringen?

1. Reisepass

Dieser sollte am Abreisetag mindestens noch 6 Monate gültig sein.

2. Internationale Geburtsurkunde

Gültig ist die Geburtsurkunde nur, wenn sie nach 2010 ausgestellt wurde. Diese erhältst du im Standesamt des Ortes, in dem du geboren wurdest.

3. Geld in Paraguay hinterlegen

Du musst ca. 4500 € (= 27,5 Mio. Guaraní ) in Paraguay bei einer dafür vorgesehenen Bank hinterlegen. Du kannst wieder über dieses Geld verfügen, sobald du deine Aufenthaltsgenehmigung hast. Unbedingt in bar mitbringen! Auf Kredit- oder Debitkarte bekommst du vor Ort allerhöchstens 500 € pro Tag!

4. Überbeglaubigtes polizeiliches Führungszeugnis

Dieses darf nicht älter als 3 Monate sein und muss bei der Einreichung der Papiere noch gültig sein! Das Führungszeugnis kannst du im Einwohnermeldeamt oder wenn du schon im Ausland wohnst, in jeder Botschaft oder jedem Konsulat des Landes deiner Herkunft beantragen.

Nur für zutreffende Personen:

5. Heiratsurkunde

6. Scheidungsurkunde

Legalisierung der Dokumente in der paraguayischen Botschaft

Nachdem du die Dokumente alle da hast, müssen diese noch in der paraguayischen Botschaft legalisiert werden! Du musst also die Dokumente in Deutschland zu der paraguayischen Botschaft schicken oder alternativ kannst du das auch in Paraguay legalisieren lassen. Achtung: Die Dokumente dürfen nicht länger als 3 Monate vor der Einreichung (insbesondere das Führungszeugnis) in Deutschland beglaubigt sein.

Paraguayische Botschaft in Berlin:

Botschaft von Paraguay
Konsularabteilung
Hardenbergstr. 12
10623 Berlin

Mehr Informationen

Wir empfehlen die Legalisierung in Paraguay zu machen! Es gibt immer wieder Probleme, die die Bearbeitungszeiten bei der Botschaft betreffen, teilweise dauert es über ein Monat!

Wichtig:

Alle Unterlagen müssen unbedingt beglaubigt sein, aber es besteht die Möglichkeit, für 70 € pro Dokument das auch in Paraguay zu erledigen. 

Das wird in Paraguay erledigt:

1. Anmeldung Wohnsitz in Paraguay

Es wird die Adresse unseres Partners, der die Cédula für euch beantragt, angeboten. Es gibt in Paraguay keine Meldepflicht und es steht auch keine Adresse auf der Cédula.

2. Bankkonto eröffnen

3. AIDS-Test

Kann auch aus Deutschland mitgebracht werden, darf aber nicht älter als 6 Monate sein.

4. Führungszeugnis von Interpol

 

Wenn du Interesse hast, die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula über uns zu beantragen oder bei unserer Paraguay-Kennenlernreise teil zu nehmen, dann klicke bitte auf den entsprechenden Link! Wenn noch Fragen offen sein sollten, ruf uns über die oben genannte Telefonnummer an oder schreibe unten in die Kommentare!

Weitere ähnliche Beiträge

Erfahrungen einer Auswanderin – Patagonien, der „Wilde Süden“ Chiles Angelika Deutsch ist eine deutsche Auswanderin, die seit 2009 im chilenischen Teil Patagoniens, der Provinz Aysén in Coyhaique lebt. In unserem Video-cycInterview spricht sie über folgende interessante Erf...
Autofahren in Namibia Namibia on the road again Wenn du dich entschieden hast, vom dicht besiedelten Europa nach Namibia auszuwandern, dann musst du vieles anders organisieren und durchdenken. Namibia ist doppelt so groß wie Deutsc...
Warum der Brexit ein Vorteil für EU-Auswanderer ist Wenn du auswandern willst und nicht gleich den großen Schritt auf einen anderen Kontinent machen willst, dann bieten sich auch Ziele in Europa, innerhalb und außerhalb der EU an. In vielen Angelegenheiten freih...
Wie man in Chile für seine Gesundheit sorgt Allgemeines Einwanderer nach Chile können sich freuen zu wissen, dass gemäß der Weltgesundheitsorganisation ihre neue Heimat eines der besten Gesundheitsfürsorgesysteme in der Welt hat. Die Gesundheitsfürsorge...

4 Idee über “Dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und Cédula für Paraguay

  1. michael sagt:

    1. Wenn ich es richtig verstanden habe, sendet ihr mir nach einigen Monaten die Aufenthaltsgenehmigung und die Cedula postalisch zu. Aber wie komme ich wieder an die 4500€ die noch auf einem PYKonto bei der Bank liegen. Muss ich um das Geld wiederzubekommen extra nach PY reisen oder kann das auch eine andere Person dort abheben oder kann man von D aus die Überweisung in die Wege leiten?

    Weitere Frage: Eröffnen wir ein Bankkonto auf einer „normalen“ PY Bank mit der ggf. Zahlungsverkehr abgewickelt werden kann.

    • Sven sagt:

      Hallo Michael,
      so ist es, wenn die Aufenthaltsgenehmigung fertig ist, werden wir sie
      dir zuschicken. Wenn du uns eine Vollmacht gibst, können wir das hinterlegte Geld mit
      Western Union zu dir zurücküberweisen. Wir werden dich dabei zeitnah über alle Schritte informieren.

      Es ist vorerst nur eine Hinterlegung. Um ein Bankkonto tatsächlich zu eröffnen, benötigt
      man die Cédula. Auch dabei können wir dich professionell unterstützen.

      Viele Grüße Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 1 =

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte noch unsere cycGUIDEBOOKs dazu!

Unsere kostenlosen cycGUIDEBOOKs sind für Chile und Namibia! In dem cycGuidebook findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Wunschland z.B.: Lebensunterhaltskosten, Einreise, Lebensbedingungen, Immobilien, Arbeiten, Wirtschaft, Infrastruktur, Gesundheit und Bildung.

  • Aktuelle Informationen zu unseren Ländern

  • Exklusive Inhalte

  • Rabatte für unsere Produkte

  • cycGUDEBOOKS: Chile, Namibia
X