Whiskyreisen gibt es sicherlich viele, aber das Ungewöhnliche, Einmalige, so noch nicht Dagewesene verbunden mit persönlicher Betreuung in kleiner Gruppe durch den Chef der Firma selbst, der permanent in Wales lebt und Land und Leute wie seine Westentasche kennt …
… und selbst ein Whiskyliebhaber ist, das findet ihr nur bei cyc!

Drei Länder und ihren Whisky erleben – von Wales bis nach Schottland

Unsere Whiskytour beginnt und endet am Birmingham Airport mit guten Flugverbindungen von allen Teilen Deutschlands, Österreich und der Schweiz. Sie führt uns von Waliser Distilleries in Süd- und Nord-Wales über weltberühmte Whisky-Bars, einem Zwischenstop in einer englischen Whisky-Brennerei des Lake District ins Mutterland des Whiskys, nach Schottland. Wir werden neben der kleinsten Brennerei, der Verkostung einer neuen Whiskysorte eines Newcomers spezielle Highland- und Lowland-Destillationsbetriebe besichtigen, Bars in Glasgow und Edinburgh besuchen. Natürlich schmeckt der Whisky besonders gut, wenn man auch ein paar hidden gems der britischen Landschaften kennenlernt, neben den Metropolen werden das Berge, Seen, Wasserfälle und Burgen sein. In ausgesuchten Unterkünften ist als Ausgleich für Entspannung im Pool oder in der Fitnessabteilung gesorgt. In deinem Whiskyclub, deinem Bekanntenkreis oder einfach in der Familie wird man danach dein Expertenwissen schätzen, deine Mitbringsel verkosten. Es wird für dich ein unvergessliches Erlebnis. Wenn du willst, auch mit neuen geschäftlichen Kontakten, die man auch zur Vermögenssicherung außerhalb der EU nutzen kann.

Reisetermin

NEU: 07. bis 20. Juli 2021

So sieht die Reise im Detail aus

Als An- und Abflughafen haben wir Birmingham gewählt. Er liegt zentral und ist von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz täglich gut zu erreichen. Natürlich holen wir dich vom Airport dort ab, egal wann du am Ankunftstag ankommst. Achtung: An- und Abflug gehört nicht zu unserem Angebot und ist von jedem Reiseteilnehmer individuell zu planen.

Ankunfstag

Wir treffen uns in einem komfortablen 3-Sterne-Hotel in Solihull südlich von Birmingham und nur 8 Meilen vom Flughafen entfernt und weitab von Stadt- und Straßenlärm. Wir lernen uns kennen, können die angenehme ländliche Gegend z.B. mit dem nahegelegenen 18-Loch-Golfplatz für jedermann Fulford Heath zu Fuß erkunden.

2. Tag

Nachdem wir uns mit einem landestypischen oder kontinentalen Frühstück gestärkt haben, fahren wir ca. 2 Stunden westwärts nach Wales in das pitureske Städtchen Abergavenny zu einem Stadtbummel. Am Nachmittag treffen wir dann in Penderyn ein, Wales bekanntester Whiskydistillery am Rande des Brecon Beacon National Park, einer angenehmen hügeligen Landschaft. Whisky brennen war in Wales bis in die 90iger Jahre des vergangenen Jahrhunderts eine verlorene Kunst und mit dem in amerikanischen Bourbon-Eichenfässern gereiftem Single-Malt erlebte es eine mehrfach preisgekrönte Renaissance. Wir nehmen hier an der Whisky & Chocolate-Tour teil, die parallel zum Tasting des Whiskys auch noch dazu passend die Verkostung exquisiter einheimischer Schokolade aus Pontypridd bietet. Übernachten werden wir nach einem Tag voller Geschmack und Eindrücke in einem Landhotel in Mittelwales.

3. Tag

Nach einem gehaltvollem Frühstück geht es heute durch den Snowdonia National Park zur Waliser Nordküste, um dort die Distillery in Aberfalls zu besuchen. Eigentlich bekannt für Gins und Liköre können wir hier eine Premiere erleben. Der Jahrgang eines 10-jährigen Single Malts ist just 2020 fertig geworden und wir werden zu den Ersten weltweit gehören, die diese neue Marke begutachten können. Nach einem Abstecher in die landschaftlichen Schönheiten der Insel Anglesey ist unser Ziel Conwy, ein Ort voller besonderer Sehenswürdigkeiten (Castle, Suspension Bridge und kleinstes Haus im UK, Vinomondo) . Wir übernachten im 4-Sterne-Hotel Erskine Arms mit einer preisgekrönten zu den 10 besten gehörenden Whisky-Bar in Großbritannien. Der Abend wird sicher lang…

4. Tag

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Liverpool. Hier können wir je nach Belieben einen Stadtbummel machen, das Beatles-Museum oder den legendären Cavern-Club mit Lifemusic junger Talente rund um die Uhr besuchen. Am Nachmittag ist ein Besuch der Whiskyschule „Whisky Business“ in der Fenwick Street geplant, um unser Fachwissen und den Geschmack weiter zu schulen. Am Abend geht es dann noch ein paar Meilen nordwärts in den Lake District. Wir übernachten im Spa-Hotel mit Pool und Fitness-Abteilung Castle Inn bei Keswick.

5. Tag

Nach einer angenehmen Nacht und einem guten Frühstück genießen wir die zauberhafte Landschaft mit Bergen und Seen. Nur einen Katzensprung entfernt liegt die englische Lake Distillery, die 2018 als Gold Award Winner gekrönt wurde und erleben hier eine Enhanced Tour mit Extra Tasting. Wer danach noch fähig und willens ist, kann sich im nahegelegenen Wildlife Park entspannen oder Pool und Sauna im Castle-Inn-Hotel nutzen, wo wir eine weitere Nacht bleiben werden.

6. Tag

Heute nun geht es ins eigentliche Whisky-Kernland, auf nach Schottland. Auf unserer Fahrt nach Norden werden wir einen Abstecher zu den Clyde Waterfalls bei New Lanark machen. Ein Walk dort wird unsere Whisky-geprüften Sinne wieder schärfen, bevor wir in Motherwell an Rande der pulsierenden Kulturhauptstadt von 1990 Glasgow unser Hotel beziehen. Eine Abendtour durch die Pubs der Großstadt ist aber fest eingeplant, bevor wir uns zur Ruhe in unser Hotel nach Motherwell begeben.

7. Tag

Glasgow an einem Tag? Nein, das reicht nicht! Also lassen wir uns noch etwas Zeit, die schottische Metropole, drittgrößte Stadt im UK, zu erkunden. Und hier gibt es auch eine wahre „Landschaft“ weltweit berühmter Whiskybars: Vom Pot Still (ausgezeichnet als Bar des Jahres 2019) mit über 600 Sorten bis zum Oran Mor, der Lismore Bar oder dem Bon Accord mit 450 Malts haben wir die Qual der Wahl … to have a wee drum tonight. Spät am Abend werden wir mit einer Fülle neuer Erkenntnisse noch Motherwell zurückkehren, um…

8. Tag

… am nächsten Morgen in die Highlands zu starten, wo die Dichte der Brennereien je Einwohner enorm steigt. Das Gute daran ist, dass jede Distillery ihre speziellen Eigenheiten hat, die sich in ihren Malts widerspiegeln. In Pitlochry besuchen wir die „Hidden gem“ Edradour, bekannt als Schottlands kleinste Distillery. Hier werden wir neben der Besichtigung natürlich wieder ein ausführliches Tasting verschieden lang gereifter Whiskys vornehmen. Da wir nun wieder etwas Entspannung benötigen, lassen wir uns im Scotland Spa Hotel Gaumen und Körper verwöhnen und ruhen uns aus für den nächsten Tag.

9. Tag

Nach fürstlichem Frühstücksbuffet heißt es auf nach Dufftown, der Welthauptstadt des Whiskys und unser Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung mit 7 Distilleries, um eine Reihe schottischer Single Malts und ihre Produktionsstätten kennenzulernen.
Heute ist unser erstes Ziel Glenlivet. Der 12jährige lebendig güldene Tropfen soll deiner Nase ein Potpourri von Aromen bieten: Fruchtig, süße Vanille, honigartig, cremig zitronig mit etwas Zimt und Muskat, schmeckend nach Apfel, etwas fruchtig, zitronig, ananasartig mit langem geschmackvollem Abgang – mal schauen ob es stimmt? Auch das kleine Museum über Geschichte und Export dieses populären Whiskies ist sehenswert. Sicher haben wir am Abend genug Fachdiskussionsstoff in unserem Commercial Hotel, in dem wir auch die kommende Nacht verbringen.

10. Tag

Gut geschlafen? Gut gefrühstückt? Das wird notwendig sein, denn heute wird es ein harter, aber unvergesslichen Tag für ernsthafte Whiskyfreunde. Wir besuchen die unweit gelegene Aberlour Distillery, die Perle des Speyside Whiskys und für nicht wenige Besucher vor uns, die Krönung ihrer Whiskytour überhaupt. Mit ausgiebigen Tasting einer Vielzahl unterschiedlicher Single Malts hinsichtlich Geschmack, Reifung und Lagerung in harmonischer Eintracht von Ambiente und freundlichen Guides. Nachdem wir am späten Nachmittag noch etwas Zeit haben, die wundervolle herbe Landschaft zu genießen, besuchen wir abends die 1893 errichtete Quaich-Bar, die zu Recht als die weltbeste Whiskybar betitelt wird mit über 900 Single Malts aller Epochen. Wir bekommen einen geführten Einblick und können 2 (!!!) Sorten unserer Wahl kostenfrei testen. Ich bin sicher, dabei wird es nicht bleiben und wir werden nach diesem erlebnisreichen Tag in unseren Betten einen tiefen Schlaf finden.

11. Tag

Noch voll von den Eindrücken des vergangenen Tages wagen wir uns durch die Küstenstädte Elgin und Nairn nach Inverness. Bei Zwischenstopps haben wir Gelegenheit, z.B. einen 18-Loch-Put in Nairn zu spielen, das Militärmuseum in Fort George zu besuchen oder etwas über die historische Niederlage von Bonnie Prince Charlie in der Schlacht von Culloden zu erfahren, die heute noch das Verhältnis zwischen Engländern und Schotten wesentlich beeinflusst. Unser Ziel ist heute Beauly. Nach einem „Ruhetag“ bezüglich des Whiskykonsums werden wir im Priory Hotel einchecken. Oh, die haben natürlich eine exzellente eigene Whiskybar…

12. Tag

Nicht weit von Beauly liegt  der wahre Geist des Highlands in der Balblair Distillery. Auf der Tasting Tour haben wir hier sogar die Gelegenheit, eine eigene Flasche dieses „Geistes“ abzufüllen. Den Tag lassen wir individuell ausklingen und genießen die wundervolle Gegend zwischen Murray Firth und Loch Ness. Übernachten werden wir noch eine Nacht im Priory Hotel.

13. Tag

Nach Süden geht es, in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Wir schauen uns die Sehenswürdigkeiten der Stadt an und besuchen am Nachmittag die nahegelegene Glinkinchie Distillery. Hier lernen wir ausführlich die Geheimnisse erfolgreicher Reifung und Lagerung des Whiskys in der Glenkinchie Warehouse Experience Tour kennen. Die letzte Nacht in Schottland verbringen wir in der Edinburgh Innkeeper´s Lodge

14. Tag

Direkt nach dem Frühstück, diesmal früher als sonst, fahren wir direkt zum Airport nach Birmingham zurück. Auf der langen Rückreise gibt es sicher eine Menge Gesprächsstoff, Adressenaustausch etc., so dass es uns nicht langweilig wird, bevor wir am Nachmittag ankommen. Plane bitte entsprechend deine Rückreise. Auch eine zusätzliche Übernachtung in der Nähe des Airports organisieren wir gern für dich.

Buchung Anfragen

Wenn du Interesse an der einmaligen cycWHISKYTOUR hast, frage hier an! Und wir prüfen ob noch Plätze für dich frei sind.


    HerrFrau


    Dein derzeitiger Wohnsitz






    Zur Reise




    Nochmal alle wichtigen Informationen zusammengefasst:

    Was im Reisepreis enthalten ist:

    • Komplettservice incl. Abholung und Transfer zum Flughafen Birmingham, Teilnehmerzahl auf max. 10 begrenzt. Flüge sind nicht im Reisepreis enthalten.)
    • 13 Übernachtungen
    • Alle Übernachtungen in hochwertigen Hotels oder Pensionen inkl. Frühstück, Eintrittspreise und geführte Tasting Tours inklusive
    • Transport in einem Kleinbus zwischen den Reisestationen und für alle gemeinsame Ausflüge
    • Reisebegleitung komplett deutschsprachig

    Bitte beachte: Die cycWHISKYTOUR ist erst mit dem Erhalt der Anzahlung von 1000 € auf unserem Firmenkonto verbindlich gebucht! Du erhältst umgehend eine Buchungsbestätigung per E-Mail, die dich als Reiseteilnehmer legitimiert.